FIT FÜR DIE ZUKUNFT.

Gastgeberforum Allgäu: 18. & 19. November 2021

Bin ich als Gastgeber fit für die Zukunft? Zu den vielen digitalen und aktuellen Herausforderungen sowie Fragestellungen werden Ihnen beim „Gastgeberforum Allgäu“ Ideen und Lösungen aufgezeigt. Impulsvorträge, Praxisbeispiele sowie führende und innovative Unternehmen vermitteln ihr Wissen.

Darum sollten Sie dabei sein

  1. Gebündeltes Wissen zu aktuellen Themen mit führenden und innovativen Unternehmen
  2. Digitale Trends in der Hotellerie, bei Pensionen, Gästehäusern, Ferienwohnung und sonstigen Gastgebern
  3. Lösungen für jede Betriebsgröße und jede Herausforderung
  4. Möglichkeit zur individuellen Programmgestaltung (Workshop-Wahl)
  5. Austausch von Erfahrungen und Networking mit anderen Gastgebern & Fachleuten
  6. Einzigartiges Veranstaltungsformat und Fortbildungsangebot in der Region
  7. Unschlagbarer Preis (inkl. Tagungsgetränke, Kaffee, Kuchen & Mittagessen)
  8. Für alle – egal ob InhaberIn, RezeptionsmitarbeiterIn oder Marketingleitung

Was ist das Gastgeberforum Allgäu?

Es gibt Entwicklungen, vor denen mancher Gastgeber am liebsten die Augen schließen und hoffen möchte, dass sie irgendwann vorbei sind. Doch Digitalisierung geht an keinem vorbei – nicht an Hotels, nicht an Ferienwohnungen, sie macht nicht halt vor Pensionen und auch nicht vor Urlaub auf dem Bauernhof.

Um Gastgeber bei dieser großen Herausforderung zu unterstützen und zu den drängendsten Fragen der Digitalisierung bei Unterkünften jeglicher Art und Größe Impulse und Lösungen für den Arbeitsalltag aufzuzeigen, wurde 2019 im Allgäu ein neues Fortbildungsangebot entwickelt: das GFA – Gastgeberforum Allgäu.

Initiatoren und Veranstalter sind führende Allgäuer Destinationen sowie Verbände, die zusammen an diesem Gemeinschaftsprojekt arbeiten. Organisiert wird das Forum von der netzvitamine GmbH aus Sonthofen.

Nach 2 Jahren erfolgreicher Durchführung wurde das Konzept weiterentwickelt: breitere Themen, mehr Impulsvorträge und Praxisbeispiele aus der Region sollen die Gastgeber für die Themen der Zukunft aufstellen. Technische Lösungen dazu werden jeweils in Kurzpräsentationen und Workshops vorgestellt.

Eindrücke vom 2. Gastgeberforum Allgäu 2020

Zwei spannende Tage voller Wissen, Impulse, Lösungen und Austausch. Eng vernetzt, aber mit Abstand.

Ziel des 2. GFA war es, Gastgeber und Gastronomen zur Digitalisierung zu beraten, Impulse zu setzen, Lösungen für den Betriebsalltag aufzuzeigen und einen Raum für den Erfahrungsaustausch und direkte Kontakte auch unter Corona-Bedingungen zu schaffen.

Die Auswirkungen von Corona auf Reiselust und Reiseplanung der Deutschen zeigte Tourismusforscher Philipp Wagner aus Kiel mit den aktuellen Daten der „Reiseanalyse“ auf, die seit über 50 Jahren kontinuierlich Reisevorlieben und Reisebedürfnisse der Deutschen erfasst. Geht es nach Prof. Dr.-Ing. Vanessa Borkmann vom Fraunhofer-Institut sind die Beherbergungsbetriebe der Zukunft voll digitalisiert. Dass man dahin auch in kleinen gezielten Schritten kommen kann, zeigten die verschiedenen Firmenpräsentationen und Praxisbeispiele, die den Teilnehmenden auch Mut machten, die Digitalisierung in ihrem Betrieb umzusetzen. Denn klar wurde: Die Digitalisierung kann helfen, den immer komplexeren Anforderungen im Gastgeberalltag gerecht zu werden.

Zu sechs Themenblöcken standen an beiden Tagen insgesamt 15 Workshops, zwölf Aussteller-Präsentationen und vier Vorträge im Programm. Das 2. GFA lieferte damit viele Empfehlungen, die Gastgeber und Hoteliers nun umsetzen und einsetzen können – von Online-Check-in und Online-Datenerfassung über kontaktloses Bezahlen oder digitale Fahrscheine mit der Allgäu-Walser-Card bis zum digitalen Anfragetool.

Impressionen des #GDF20

TEILNEHMER-STIMMEN

"Danke für das coole Event. Hat wieder sehr viel Spaß gemacht und ich bin froh, dass ihr es durchgezogen habt."

 

Location

____

Kurhaus Fiskina
Am Anger 15
87538 Fischen i. Allgäu

ANREISE

____

Bequem mit der Bahn anreisen? Kein Problem, der Bahnhof ist direkt gegenüber und die Züge fahren regelmäßig.

PARKEN

____

Es stehen ausreichend kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Direkt neben dem Bahnhof befindet sich der P+R.

IMPRESSUM · DATENSCHUTZ ·
CRAFTED BY